Genug Erholung gehört zu einem gesunden Leben unbedingt dazu. Das untermauert eine Langzeitstudie mit finnischen Geschäftsleuten, die im Jahr 1974 begann. Jüngstes Ergebnis: Wer pro Jahr höchstens drei Wochen Urlaub machte, hatte ein um 37 Prozent erhöhtes Risiko für einen vorzeitigen Tod im Vergleich zu jenen, die sich mehr Auszeit gönnten. Alle Teilnehmer pflegten ansonsten einen gesunden Lebensstil und bekamen – falls nötig – blutdruck- und cholesterinsenkende Medikamente verordnet. Die Kurzurlauber unter den Geschäftsleuten arbeiteten auch länger und schliefen weniger. Die Ergebnisse sind im Journal of Nutrition, Health & Aging veröffentlicht.


 
26.12.2018, Bildnachweis: iStock/Alija

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.