Impfen in der Apotheke kommt an

Fast 20 000 Schweizer haben sich in der vergangenen Saison in einer Apotheke gegen Grippe impfen lassen – mehr als doppelt so viele wie im Jahr zuvor. 15 Prozent davon hätten sich nicht impfen lassen, wenn sie dafür zu einem Arzt hätten gehen müssen, ergab eine Umfrage. Auch in Deutschland diskutiert man über die Impfung in der Apotheke, erlaubt ist das bisher aber nicht.


 
24.12.2018, Bildnachweis: W&B/Achim Graf

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.