Wir werden zunehmend älter und sollen entsprechend länger arbeiten. Doch der TK-Gesundheitsreport zeigt: Schon jetzt steigt mehr als jeder Zweite aus dem Beruf aus, bevor er das offizielle Rentenalter erreicht hat. Bei 13,5 Prozent davon ist eine Berufs-/Erwerbs­unfähigkeit oder Schwerbehin­derung der Grund. Viele Berufstätige nehmen allerdings freiwillig deutliche finanzielle Einbußen in Kauf, um früher in den Ruhestand zu gehen.


 
18.10.2018, Bildnachweis: iStock/Neustockimages

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.